«Mit dem Wissen um meine persönliche
Belastbarkeit kehrten Mut und Vertrauen
in mein eigenes Herz zurück.»

Sicherheit und Vertrauen in das eigene Herz zurückgewinnen

Nach einem akuten Ereignis wie einer Herzoperation oder einem Herzinfarkt und bei chronischen Erkrankungen des Herzens helfen wir Patienten in ihren gewohnten Alltag zurückzukehren und ihre Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Es ist wichtig, dass Patienten nach einer schweren Erkrankung das Vertrauen in ihre körperliche Leistungsfähigkeit für den Alltag und das Berufsleben zurückgewinnen. Dafür steht in der Oberwaid ein erfahrenes und interdisziplinäres Team aus Kardiologen, Herz- und Bewegungstherapeuten, Pflegekräften, Psychotherapeuten, Ernährungsberatern und Ergotherapeuten zur Verfügung. Gemeinsam mit Ihnen werden die individuellen Behandlungsziele und der Therapieplan festlegt. 

Es ist wichtig, dass Patienten nach einer schweren Erkrankung das Vertrauen in ihre körperliche Leistungsfähigkeit für den Alltag und das Berufsleben zurückgewinnen. Dafür steht in der Oberwaid ein erfahrenes und interdisziplinäres Team aus Kardiologen, Herz- und Bewegungstherapeuten, Pflegekräften, Psychotherapeuten, Ernährungsberatern und Ergotherapeuten zur Verfügung. Gemeinsam mit Ihnen werden die individuellen Behandlungsziele und der Therapieplan festlegt. 

Mehr Lebensqualität

Das Ziel der kardiologischen Rehabilitation ist die Verbesserung der Lebensqualität. Um dies zu erreichen, gilt es Ängste zu überwinden und das Vertrauen in das eigene Herz zu stärken. Hierfür betrachten wir auch die Stressfaktoren, die vielleicht zu Ihrer Erkrankung beigetragen haben sowie die Stresssituation, die durch Ihre Erkrankung zusätzlich entstanden ist und erarbeiten entsprechende Lösungen.
Die technische Ausstattung der Oberwaid erfüllt dabei modernste Technologiestandards.

Das Ziel der kardiologischen Rehabilitation ist die Verbesserung der Lebensqualität. Um dies zu erreichen, gilt es Ängste zu überwinden und das Vertrauen in das eigene Herz zu stärken. Hierfür betrachten wir auch die Stressfaktoren, die vielleicht zu Ihrer Erkrankung beigetragen haben sowie die Stresssituation, die durch Ihre Erkrankung zusätzlich entstanden ist und erarbeiten entsprechende Lösungen.
Die technische Ausstattung der Oberwaid erfüllt dabei modernste Technologiestandards.

Unsere Behandlungsschwerpunkte

  • Nachbehandlung nach Herzinfarkten und Herzoperationen
  • Nachbehandlung nach schweren kardiologischen Krankheitsverläufen
  • Herzinsuffizienz mit den jeweiligen Begleitkrankheiten

Umfassende Diagnostik

  • Ultraschall (Echokardiographie)
  • Erfassung eines 24-Stunden-EKG
  • Belastungs-EKG
  • 24-stündige Überwachung des Blutdrucks (Langzeitblutdruckmessung)
  • Darstellung des Blutflusses in Herzkammer und an den Herzklappen (Duplex-Sonographie)
  • Ultraschall der Blutgefässe zum Gehirn und zu den ver- und entsorgenden Gefässen
  • Stress-Echo
  • Herzschrittmacher- und ICD-Kontrollen
  • Psychokardiologie
  • Einbezug der Lebenspartner in die Behandlung (z.B. Schulungen in unserer Lehrküche, Anti-Raucherprogramme, lebensrettende Massnahmen etc.)
  • Ultraschall (Echokardiographie)
  • Erfassung eines 24-Stunden-EKG
  • Belastungs-EKG
  • 24-stündige Überwachung des Blutdrucks (Langzeitblutdruckmessung)
  • Darstellung des Blutflusses in Herzkammer und an den Herzklappen (Duplex-Sonographie)
  • Ultraschall der Blutgefässe zum Gehirn und zu den ver- und entsorgenden Gefässen
  • Stress-Echo
  • Herzschrittmacher- und ICD-Kontrollen
  • Psychokardiologie
  • Einbezug der Lebenspartner in die Behandlung (z.B. Schulungen in unserer Lehrküche, Anti-Raucherprogramme, lebensrettende Massnahmen etc.)

Krankheitsverarbeitung mit Psychokardiologie

Akute Herzerkrankungen bedeuten einen tiefen Einschnitt im Leben aller Betroffenen. Patienten sollen lernen, die seelischen Folgen der Krankheit zu überwinden und mit der Erkrankung zu leben. Dafür stehen Ihnen speziell ausgebildete Fachärzte zur Verfügung.

  • Testpsycholgisches Screening aller kardiologischen Reha-Patienten
  • Workshop «Wie hängen Herz und Psyche zusammen?»
  • Direkter und interdisziplinärer Austausch (Gesamtbehandlungsplan)
  • Bei Indikation begleitende individualisierte Therapie
  • Empfehlungen für weiterführende Therapieoptionen
  • Für motivierte Patienten ist die Teilnahme an der Rauchstoppsprechstunde möglich
  • Anmeldung zur psychokardiologischen Sprechstunde durch den fallführenden Kardiologen

Akute Herzerkrankungen bedeuten einen tiefen Einschnitt im Leben aller Betroffenen. Patienten sollen lernen, die seelischen Folgen der Krankheit zu überwinden und mit der Erkrankung zu leben. Dafür stehen Ihnen speziell ausgebildete Fachärzte zur Verfügung.

  • Testpsycholgisches Screening aller kardiologischen Reha-Patienten
  • Workshop «Wie hängen Herz und Psyche zusammen?»
  • Direkter und interdisziplinärer Austausch (Gesamtbehandlungsplan)
  • Bei Indikation begleitende individualisierte Therapie
  • Empfehlungen für weiterführende Therapieoptionen
  • Für motivierte Patienten ist die Teilnahme an der Rauchstoppsprechstunde möglich
  • Anmeldung zur psychokardiologischen Sprechstunde durch den fallführenden Kardiologen

Medizinische Kompetenz

Medizinische Kompetenz

Dr. med. Uwe Grommas

Leiter Kardiologische Rehabilitation & stv. Medizinischer Direktor

Seine Schwerpunkte waren über viele Jahre die Akutversorgung von Patienten in der Inneren Medizin und Kardiologie. Zu seinen Aufgaben zählten die Durchführung nicht-invasiver und invasiver Diagnostik sowie Schrittmacher-Implantationen im Spital und in der Ambulanz.

 

Mehr
  • Facharzt für Innere Medizin
  • Facharzt für Kardiologie / FMH
  • Zusatzbezeichnung – Arzt für Rettungsmedizin
  • Medizinstudium und Promotion an der Medizinischen Hochschule Hannover
  • Facharztausbildung in Deutschland – in Hannover und Hildesheim
  • Leitender Oberarzt und Stv.Chefarzt Kardiologie Städtisches Klinikum Wolfenbüttel
  • Seit dem 01.01.2015 Arbeit als Kardiologe in der Schweiz
  • Seit dem 01.01.2017 Leiter und Aufbau der Kardiologischen Rehabilitation Oberwaid
  • Seit dem 01.06.2019 Stv. Medizinischer Direktor der Oberwaid AG
  • Mitgliedschaft in der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK)     
  • Schweizer Gesellschaft für Kardiologie (SGK) und im Verein Ostschweizer Kardiologen (VOK).

Ihr Weg zur ärztlichen Verordnung

Die stationäre Kardiologische Rehabilitation der Oberwaid steht Patienten aller Versicherungsklassen aus der ganzen Schweiz offen.

Nach Zuweisung durch den Facharzt wird Ihnen ein Platz in der Oberwaid reserviert. Die Kostengutsprache wird üblicherweise vom zuweisenden Arzt beantragt. Auf Wunsch kann auch unsere Patientenanmeldung gerne das Gesuch für die Kostengutsprache stellen. Sobald diese vorliegt, kann die kardiologische Rehabilitation beginnen.

 

Die Oberwaid – respektvoll umsorgend

Das einmalige Konzept der Oberwaid vereint erstklassige Hotellerie mit hoher medizinischer Kompetenz. Sie verfügt über grosse, helle Räume mit freiem Blick auf den wunderschönen Bodensee, den grünen Privatpark oder auf die Ausläufer des Alpsteingebirges. Alle Patientenzimmer sind mit exklusiven Holzmöbeln, Parkettböden, einem geräumigen Badezimmer und modernster Technik ausgestattet. Die Oberwaid bietet Ihnen Ruhe und Diskretion. Hier können Sie sich voll und ganz auf sich und Ihre Gesundheit konzentrieren. Ganz im Sinne unseres Versprechens: Upgrade yourself.

    • Komfort eines Hotels mit der Sicherheit einer Klinik
    • Hoher Therapiestandard auf wissenschaftlich fundiertem Niveau
    • Modernste medizinische Einrichtungen
    • Interdisziplinäre Gesundheitsspezialisten
    • 24 Stunden Pflegeservice
    • Kooperationen mit dem Kantonsspital St. Gallen und der Hirslanden Klinik Stephanshorn, St. Gallen

    Telefon & E-Mail

    Patientenanmeldung

    +41 (0)71 282 07 14

    patientenanmeldung@oberwaid.ch

    Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.